Skip to content
0%

kindersicher

LG TV kindersicher

Der Unterschied zwischen einem herkömmlichen TV-Gerät und einem Smart-TV besteht darin, dass das Smart-TV über Internetzugriff verfügt und über Ihn auch Apps heruntergeladen werden können. Die größte Herausforderung für Eltern ergibt sich daraus, dass Kinder am LG WebOS Smart-TV Inhalte ansehen können, die aufgrund Ihres Alters noch nicht für sie geeignet sind.

Getestete Version: WebOS 3.5

Inhalt

1. Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen

1.1 PIN einrichten

Wenn fertig, abhaken!

Um Ihr Kind davor zu schützen, ungeeignete Inhalte anzusehen, müssen Sie zunächst eine PIN einrichten. Diese PIN sollten sie sich an einer sicheren Stelle notieren und gut aufbewahren.Um diese Einstellung vorzunehmen, empfehlen wir Ihnen die folgende Vorgehensweise:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung den Home-Button, um auf den Startbildschirm zu gelangen
  2. Wählen Sie oben rechts das Zahnrad-Symbol, um in die Einstellungen zu gelangen
  3. Wählen Sie die Drei Punkte → Sicherheit 
  4. Wählen Sie PIN-Code zurücksetzen
  5. Geben Sie Ihre alte PIN-Nummer ein (Falls Sie bisher noch keine PIN festgelegt haben, lautet die Standard-PIN 0000)
  6. Geben Sie eine neue PIN-Nummer ein und notieren Sie sich diese an einer sicheren Stelle

1.2 Altersfreigaben

Um nur Filme und Programme freizugeben, welche für das Alter Ihres Kindes angemessen sind, empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

Führen Sie zunächst die Schritte (1) - (3) aus dem Bereich PIN einrichten aus, um in den Bereich Sicherheit zu gelangen

  1. Wählen Sie Ein
  2. Wählen Sie TV-Programmsperren → PIN-Nummer eingeben
  3. Wählen Sie das Alter Ihres Kindes aus, um alle Programme, die erst für ältere Personen geeignet sind, durch die eingestellte PIN zu sperren

Wichtig: Diese Funktion nutzt Altersangaben, die von TV-Sendern zur Verfügung gestellt werden. Stellt ein Sender keine korrekten Angaben über das TV-Signal zur Verfügung, dann greift die Alterssperre auch nicht.

Die Altersabstufungen orientieren sich an Altersabstufungen der FSK. Was hinter der FSK steckt, können Sie im nachfolgenden Informationskasten nachlesen.

1.3 Ungeeignete Apps sperren

Um Apps mit Hilfe der PIN-Nummer vor unerwünschtem Zugriff durch Ihre Kinder zu schützen, empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen: 

Führen Sie zunächst die Schritte (1) - (3) aus dem Bereich PIN einrichten aus

  1. Wählen Sie Ein
  2. Wählen Sie Anwendungssperren → PIN-Nummer eingeben
  3. Wählen Sie je nach Erziehungsstil und Alter Ihres Kindes die Apps aus, welche Sie sperren möchten

Weitermachen!

Durchsuchen Sie alle Anleitungen!

Das könnte auch noch interessant sein!

Skip to top