Skip to content
0%

kindersicher

macOS kindersicher

MacOS ist das Betriebssystem von Apple für Desktop-Geräte. Kinder und Jugendliche können im Internet auf Inhalte stoßen, die für ihr Alter ungeeignet sind. Als Eltern haben Sie die Möglichkeit, diesen Zugriff einzuschränken und Ihre Kinder vor gefährdenden Inhalten im Netz zu schützen.

Inhalt

Video: macOS kindersicher einstellen

Die wichtigsten Einstellungen von macOS erklären wir Ihnen im Video.

1.Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen

1.1Gastkonto für Kinder anlegen

Wenn fertig, abhaken!

Um besser die Kontrolle darüber zu behalten, auf welche Internetseiten Ihr Kind zugreift, empfehlen wir Ihnen, für Ihr Kind ein Gastkonto einzurichten.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Mac die Systemeinstellungen, erkennbar am Zahnradsymbol
  2. Wählen Sie Benutzer & Gruppen → Schlosssymbol unten links anklicken Geben Sie Ihren Benutzername und Ihr Passwort ein, um ein Gastkonto einrichten zu können
  3. Wählen Sie Gastbenutzer → Setzen Sie ein Häkchen vor Gästen erlauben sich an diesem Computer anzumelden
  4. Setzen Sie für dieses Gästekonto nun das Häkchen vor Kindersicherung aktivieren

1.2Programme und Apps beschränken

Nicht alle Apps und Programme, auf die ihr Kind am Mac zugreifen kann, sind auch tatsächlich altersgerecht. Sie haben die Möglichkeit, den Zugriff auf bestimmte Apps zu verbieten. 

Führen Sie die Schritte (1) - (2) aus dem Bereich Gastkonto für Kinder anlegen aus, um Zugriff auf die Verwaltung Ihres Gastkontos zu erhalten.

  1. Wählen Sie Gastbenutzer → Kindersicherung öffnen → Benutzername und Passwort eingeben → Schutz aufheben → Nun haben Sie die Möglichkeit verschiedene Kindersicherungs-Einstellungen für das Gastkonto vorzunehmen
  2. Wählen Sie oben im Fenster den Bereich Apps
  3. Nun können Sie je nach Erziehungsstil altersgerechte Einstellungen vornehmen und den Zugriff auf unterschiedliche Apps erlauben oder untersagen 
  4. Klicken Sie unten links auf das Schlosssymbol, um Ihre Einstellungen zu sichern

1.3E-Mail-Kontakte einschränken

Wenn Sie einschränken möchten, an welche Kontakte Ihr Kind E-Mails mit dem E-Mail Programm des Computers (der Mailversand über andere webbasierte Dienste ist nicht eingeschlossen) verschicken kann, haben Sie folgende Möglichkeit:

Führen Sie die Schritte (1) - (2) aus dem Bereich Gastkonto für Kinder anlegen und die Schritte (1) - (2) aus dem Bereich Programme und Apps beschränken aus, um in den Bereich Apps zu gelangen.

  1. Setzen Sie ein Häkchen vor Mail auf erlaubte Kontakte beschränken → wählen Sie Verwalten
  2. Tragen Sie alle E-Mail-Adressen, an welche Ihr Kind E-Mails verschicken darf, in die Liste ein
  3. Setzen Sie ein Häkchen vor Anfragen senden an: → tragen Sie Ihre eigene E-Mailadresse in das Feld ein (Sie erhalten nun immer eine Benachrichtigung, wenn Ihr Kind versucht, E-Mails an Personen zu versenden, welche Sie nicht in Schritt (2) in die Liste eingetragen haben. → Fertig
  4. Klicken Sie auf das Schlosssymbol, um ihre Einstellungen zu sichern

1.4 Browser einschränken

Mit dem Macbook oder iMac kann Ihr Kind im Internet auf Inhalte stoßen, welche nicht altersgerecht sind. Um den Zugriff auf nicht jugendfreie Inhalte zu verhindern, gehen Sie folgendermaßen vor:

Führen Sie die Schritte (1) - (2) aus dem Bereich Gastkonto für Kinder anlegen und Schritt (1) aus dem Bereich Programme und Apps beschränken aus, um in den Kindersicherungsbereich des Gastkontos zu gelangen, welches Sie für Ihr Kind erstellt haben.

  1. Wählen Sie den Bereich Web
  2. Wählen Sie die Einstellung Zugriff nur auf diese Websites erlauben (Ihr Kind kann zukünftig auf alle Websites zugreifen, welche in der Liste angezeigt werden. Alternativ können Sie durch die Einstellung Möglichst nur jugendfreie Websites, selbst festlegen, welche Websites Sie für Ihr Kind erlauben oder sperren möchten. Tragen Sie diese dazu in die Listen unter der Funktion Anpassen ein.
  3. Klicken Sie unten links auf das Schlosssymbol, um Ihre Einstellungen zu sichern

1.5 Store-Einstellungen und Altersfreigaben

Wenn Sie im iTunes Store des Gastkontos eine Zahlungsmöglichkeit hinterlegt haben oder Ihr Kind sogar selbst eine Apple-ID besitzt, hat es die Möglichkeit, sich im iTunes Store Bücher, Musik, Filme, Serien und Apps herunterzuladen, beziehungsweise zu kaufen. Dies können Sie durch die folgenden Einstellungen einschränken:

Führen Sie die Schritte (1) - (2) aus dem Bereich Gastkonto für Kinder anlegen und Schritt (1) aus dem Bereich Programme und Apps beschränken aus, um in den Kindersicherungs-Bereich des Gastkontos zu gelangen, welches Sie für Ihr Kind erstellt haben.

  1. Wählen Sie den Bereich Stores
  2. Sie haben nun je nach Alter Ihres Kindes die Möglichkeit den iTunes StoreiTunes U und Apple Books komplett zu deaktivieren. Sie können jedoch auch bestimmte Musik, Filme, TV-Sendungen, Apps und Bücher mit eindeutig sexuellem Inhalt ausschließen, indem Sie vor die jeweilige Kategorie ein Häkchen setzen.
  3. Klicken Sie unten links auf das Schlosssymbol, um Ihre Einstellungen zu sichern

1.6 Anstößige Ausdrücke

Im Wörterbuch, auf Thesaurus und in Wikipedia finden sich auch anstößige Ausdrücke. Wenn Sie diese vor Ihren Kindern verbergen möchten, nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

Führen Sie die Schritte (1) - (2) aus dem Bereich Gastkonto für Kinder anlegen und Schritt (1) aus dem Bereich Programme und Apps beschränken aus, um in den Kindersicherungsbereich des Gastkontos zu gelangen, welches Sie für Ihr Kind erstellt haben.

  1. Wählen Sie den Bereich Andere
  2. Setzen Sie ein Häkchen vor Anstößige Ausdrücke im Lexikon ausblenden
  3. Klicken Sie unten links auf das Schlosssymbol, um Ihre Einstellungen zu sichern

1.7 Bildschirmzeit

Kinder und Jugendliche verbringen gerne viel Zeit am Laptop/Computer. Sie können das jedoch gezielt einschränken. MacOS bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, die Bildschirmzeit Ihres Kindes nach Ihren eigenen Wünschen einzugrenzen.

Führen Sie die Schritte (1) - (2)  aus dem Bereich Gastkonto für Kinder anlegen und Schritt (1) aus dem Bereich Programme und Apps beschränken aus, um in den Kindersicherungsbereich des Gastkontos zu gelangen, welches Sie für Ihr Kind erstellt haben.

  1. Wählen Sie den Bereich Zeit
  2. Sie können nun je nach Ihrem Erziehungsstil einstellen, wie viele Stunden Ihr Kind An Werktagen und Am Wochenende jeweils am Macbook/iMac verbringen darf. Zusätzlich können Sie für Nächte vor Schultagen und am Wochenende bestimmte Nachtruhe-Zeiten einstellen, zu welchen Ihr Kind das Gerät nicht verwenden darf.
  3. Klicken Sie unten links auf das Schlosssymbol, um Ihre Einstellungen zu sichern
Bis 6 Jahre
  • Gastkonto mit Zugriff auf ausschließlich explizit kinderfreundliche Inhalte 
  • E-Mailkontakte: Auf die E-Mailadressen der Familienmitglieder beschränken
  • Browser-Einschränkungen:  Zugriff nur auf diese Websites erlauben
  • Stores-Einstellungen: iTunes Store, iTunes U und Apple Books deaktivieren
  • Musik, Podcast & News: Unbedenklich
  • Musikprofile und Posts: Aus 
  • Filme und TV-Sendungen: Keine Filme erlauben oder Ab 0 Jahren
  • Bücher: Unbedenklich
  • Um Apps auf dem Computer zu installieren: 4+ 
  • Webinhalt: Nicht jugendfreie Inhalte beschränken oder unter Nur erlaubte Websites angeben, welche Internetseiten ihr Kind besuchen darf 
  • SIRI: Anstößige Sprache nicht erlauben.
7-10 Jahre

Für Kinder zwischen 7 und 9 Jahren, empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Gastkonto mit Zugriff auf jugendfreie Inhalte
  • E-Mailkontakte: Auf die E-Mailadressen der Familienmitglieder und Freunde beschränken
  • Browser-Einschränkungen:  Zugriff auf nicht Jugendfreie Websites verhindern
  • Stores-Einstellungen: iTunes Store, iTunes U und Apple Books deaktivieren
  • Musik, Podcast & News: Unbedenklich
  • Musikprofile und Posts: Aus 
  • Filme und TV-Sendungen: Ab 6 Jahren
  • Bücher: Unbedenklich
  • Um Apps auf dem Computer zu installieren: 4+ 
  • Webinhalt: Nicht jugendfreie Inhalte beschränken oder unter Nur erlaubte Websites angeben, welche Internetseiten ihr Kind besuchen darf 
  • SIRI: Anstößige Sprache nicht erlauben.

Für Kinder zwischen 9 und 10 Jahren, empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Gastkonto mit Zugriff auf jugendfreie Inhalte 
  • E-Mailkontakte: Auf die E-Mailadressen der Familienmitglieder und Freunde beschränken
  • Browser-Einschränkungen:  Zugriff auf nicht jugendfreie Websites verhindern
  • Stores-Einstellungen: iTunes Store, iTunes U und Apple Books deaktivieren
  • Musik, Podcast & News: Unbedenklich
  • Musikprofile und Posts: Aus 
  • Filme und TV-Sendungen: Ab 6 Jahren
  • Bücher: Unbedenklich
  • Um Apps auf dem Computer zu installieren: 9+ 
  • Webinhalt: Nicht jugendfreie Inhalte beschränken 
  • SIRI: Anstößige Sprache nicht erlauben.
11-14 Jahre

Für Kinder zwischen 11 und 12 Jahren, empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen: 

  • Gastkonto mit Zugriff auf jugendfreie Inhalte 
  • E-Mailkontakte: kein Häkchen bei Mail auf erlaubte Kontakte beschränken
  • Browser-Einschränkungen:  Zugriff auf nicht jugendfreie Websites verhindern
  • Stores-Einstellungen: iTunes Store, iTunes U und Apple Books aktivieren
  • Musik, Podcast & News: Unbedenklich
  • Musikprofile und Posts: Aus 
  • Filme und TV-Sendungen: Ab 6 Jahren
  • Bücher: Unbedenklich
  • Um Apps auf dem Computer zu installieren: 9+ 
  • Webinhalt: Nicht jugendfreie Inhalte beschränken 
  • SIRI: Anstößige Sprache nicht erlauben.

Für Kinder zwischen 12 und 14 Jahren, empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Gastkonto mit Zugriff auf jugendfreie Inhalte 
  • E-Mailkontakte: kein Häkchen bei Mail auf erlaubte Kontakte beschränken
  • Browser-Einschränkungen:  Zugriff auf nicht jugendfreie Websites verhindern
  • Stores-Einstellungen: iTunes Store, iTunes U und Apple Books aktivieren
  • Musik, Podcast & News: Unbedenklich
  • Musikprofile und Posts: Aus 
  • Filme und TV-Sendungen: Ab 12 Jahren
  • Bücher: Unbedenklich
  • Um Apps auf dem Computer zu installieren: 12+ 
  • Webinhalt: Nicht jugendfreie Inhalte beschränken 
  • SIRI: Anstößige Sprache nicht erlauben.

2. Datenschutz und Privatsphäre

Apps fordern häufig Zugriff auf persönliche Daten, welche für die Nutzung der App selbst eigentlich nicht erforderlich sind. Um die persönlichen Daten Ihres Kindes besser zu schützen, empfehlen wir Ihnen, im Bereich Datenschutz diverse Einstellungen vorzunehmen.

Führen Sie die Schritte (1) - (2)  aus dem Bereich Gastkonto für Kinder anlegen und Schritt (1) aus dem Bereich Programme und Apps beschränken aus, um in den Kindersicherungsbereich des Gastkontos zu gelangen, welches Sie für Ihr Kind erstellt haben.

  1. Wählen Sie den Bereich Datenschutz
  2. Entfernen Sie im Bereich Änderungen zulassen an: alle Häkchen (Auf diese Weise sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Einstellungen nicht verändern, wenn Ihr Kind sich eine neue App herunterlädt)
  3. Wählen Sie Datenschutz verwalten… → Datenschutz
  4. Auf der linken Seite erscheinen nun Daten, auf welche die Apps auf der rechten Seite zugreifen möchten →  Klicken Sie die einzelnen Daten links an und entscheiden Sie jeweils auf der rechten Seite, welche Apps unbedingt Zugriff darauf benötigen → Setzen Sie Häkchen vor die Apps, welche die ausgewählten Daten verwenden dürfen → entfernen Sie Häkchen bei den Apps, welche zur Funktion keinen Zugriff auf die Daten benötigen.
  5. Klicken Sie unten links auf das Schlosssymbol, um Ihre Einstellungen zu sichern

Weitermachen!

Durchsuchen Sie alle Anleitungen!

Das könnte auch noch interessant sein!

Skip to top