Skip to content
0%

kindersicher

Kindersicherung für die Sony PlayStation 5

Die PlayStation 5 (kurz: PS5) ist eine Spielekonsole der Firma Sony. Sie bietet die Möglichkeit allein Spiele zu spielen und über das PlayStation-Network (PSN) online gegen andere Spieler/innen anzutreten. Um online gegen andere Spieler/innen spielen zu können, muss ein monatlicher Mitgliedsbeitrag bezahlt werden. Das PSN ist zusätzlich ein Online-Store, in welchem neue Spiele und Apps heruntergeladen werden können. Die größte Herausforderung der PlayStation 5 in Sachen Jugendmedienschutz betreffen Altersfreigaben, Spielzeitbegrenzungen und das PlayStation-Network.

Inhalt

Grundlegende Funktionen der PlayStation 5

Navigieren Sie sich durch die Einstellungen mithilfe der Pfeiltasten am Controller. Mit der Taste x wählen sie aus. Mit o gehen Sie einen Schritt zurück.

Um Jugendschutzeinstellungen vornehmen zu können, müssen Sie die PS5 zunächst einrichten und für sich selbst ein Konto erstellen. Erst dann können Sie im folgenden Verlauf als Administrator/in Einstellungen vornehmen. Die PS5 verfügt über eine Assistenz, die sie durch die einzelnen Schritte führt. Um Ihre PS5 kinder- und jugendsicher zu machen, können Sie hauptsächlich in zwei Bereichen Einstellungen vornehmen:

  1. Der erste Bereich umfasst allgemeine Einstellungen, die für jede Nutzerin und jeden Nutzer oder Gast Ihrer PS5 gelten. Diese Einstellungen können auch vorübergehend deaktiviert werden, wenn eine erwachsene Person die Spielekonsole nutzen möchte.
  2. Der zweite Einstellungsbereich betrifft die verschiedenen Konten der PS5 direkt und lässt spezifische Einstellungen, beispielsweise bezüglich der Bildschirmzeit, vornehmen.

1. Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen

Wenn fertig, abhaken!

Um zunächst allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen an Ihrer PS5 vornehmen zu können, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Schalten Sie die PS5 ein und wählen Sie Ihr eigenes Konto aus (bzw. das, des PS5-Administrators).
  2. Geben Sie gegebenenfalls Ihren Passcode (Ihr Passwort für Ihr Konto) ein, um in Ihr Konto zu gelangen.
  3. Sie befinden sich nun auf dem Startbildschirm. Navigieren Sie sich über die Pfeiltasten nach oben rechts zum Menüpunkt Einstellungen und wählen Sie diesen aus.
  4. Wählen Sie nun Familie und Kindersicherung aus, um die genannten Einstellungen starten zu können.
  5. Wählen Sie Einschränkungen der PS5-Konsole aus. Dadurch können Sie zunächst allgemeine Jugendschutzeinstellungen vornehmen, welche dann automatisch für jeden neuen und jede/n Gastbenutzer/in Ihrer PS5 gelten. Geben Sie den Code ein, um in die Einschränkungen zu gelangen. (Falls Sie noch keinen neuen Code erstellt haben, geben Sie den voreingestellten Code 0000 ein)

1.1 Einrichten eines Kinder-Benutzerkontos

Neben den allgemeinen Kinder- und Jugendschutzeinstellungen sollten Sie für Ihr Kind auch ein eigenes Benutzerkonto auf der Konsole einrichten. Dafür braucht es ein PSN-Konto. Folgen Sie dafür zunächst den Schritten (1) – (5) aus dem Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen, um in den Bereich der Familienverwaltung zu gelangen.

  1. Sie werden zunächst aufgefordert, Ihr Admin-Konto mit dem Passwort Ihres Kontos zu bestätigen.
  2. Nun werden Ihnen alle Familienmitglieder dieser Konsole angezeigt. In diesem Bereich können Sie jederzeit Einstellungen vornehmen oder diese widerrufen.
  3. Um für Ihr Kind ein Konto einzurichten, wählen Sie unten den Punkt Familienmitglied hinzufügen aus.
  4. Ein Familienmitglied können Sie bei der PS5 nur noch über das PSN hinzufügen. Generell funktioniert die PS5 nicht ohne eine Anmeldung im PSN. Wenn Sie Familienmitglied hinzufügen auswählen, werden Sie auf das PSN weitergeleitet. Sie können entweder mit Hilfe der URL: www.playstation.com/acct/family darauf zugreifen oder den dort angezeigten QR-Code scannen.
  5. Sie werden auch hier zunächst aufgefordert sich mit Ihren Anmeldedaten anzumelden.
  6. Hat sich Ihr Kind bereits an der Konsole als Benutzer/in eingeloggt? Dann können Sie das Konto unter Benutzer der PS5 suchen und auswählen. Hat sich Ihr Kind noch nicht an der Konsole als Benutzer eingeloggt, klicken Sie auf Benutzer erstellen.
  7. Dabei werden nun der Name des/r Benutzer/in, also Ihres Kindes, das Geburtsdatum und eine E-Mail Adresse erfragt. Geben Sie die entsprechenden Daten ein (falls Ihr Kind noch keine eigene E-Mail-Adresse hat und auch keinen eigenen PSN-Account haben soll, geben Sie hier Ihre eigene an). Nun beginnt die Einrichtung des Kinder-Benutzerkontos.
  8. Es erscheint der Bereich Anwendungen und Geräte. Hier können Sie die entsprechende Altersstufe Ihres Kindes für Spiele (PS5-, PS4- und PS3-Spiele) und Filme einstellen. Außerdem können Sie hier festlegen, ob Ihr Kind mit diesem Konto den internen Internetbrowser nutzen darf oder nicht.
  9. Nun erscheinen die Netzwerkfunktionen. Da Ihr Kind im PSN angemeldet sein muss, um die PS5 zu nutzen, können Sie hier festlegen, ob Ihr Kind mit anderen Spielerinnen und Spielern kommunizieren kann (per Text- und Sprach-Chat) oder ob es Inhalte von anderen Spielerinnen und Spielern (zum Beispiel Videos und Bilder) einsehen kann. Wählen Sie hier abhängig von Ihrem Erziehungsstil entweder Einschränken oder Nicht einschränken aus.
  10.  Unter dem Punkt Monatliches Ausgabelimit können Sie einen monatlichen Gesamtbetrag einstellen, den Ihr Kind für Inhalte ausgeben kann.
  11.  Im nächsten Schritt der Kontoeinrichtung werden Sie nach der Zeitzone gefragt. Diese muss festgelegt werden, damit Sie für das Kinder-Konto die Spielzeiteinstellungen (Bildschirmzeit) einrichten können.
  12. Sie werden gefragt, ob nach Ablauf der eingestellten Spielzeit nur eine Mitteilung erscheinen soll oder ob sich das Kinder-Benutzerkonto automatisch von der PS5 ausloggt.
  13.  Anschließend können Sie die Dauer und das spielbare Zeitfenster einstellen. Sie können auch einzelne Wochentage unterschiedlich einstellen. Dafür müssen Sie einen Haken bei Nach Wochentagen setzen.
  14. Wenn Sie soweit alles eingerichtet haben, müssen Sie den Nutzungsbedingungen und Richtlinien zustimmen. 
  15.  Sie können alle Einstellungen nachträglich bearbeiten oder widerrufen, indem Sie im Bereich der Familienverwaltung auf das entsprechende Kinder-Benutzerkonto klicken. Hier finden Sie außerdem eine Übersicht Ihrer getätigten Einstellungen.

1.2 Einrichten eines PS5-Benutzerkontos

Ihr Kind hat nun ein eigenes PlayStation(Network)-Konto. Um damit an der PS5 spielen zu können, muss zunächst ein eigenes Benutzerkonto bei der PS5 erstellt werden. Es gibt die Möglichkeit die PS5 auch offline zu nutzen. Dafür wählen Sie bei Benutzer hinzufügen die Möglichkeit Überspringen und offline spielen.Dadurch können jedoch viele Funktionen der PS5 und der Spiele nicht genutzt werden.

  1. Klicken Sie im Startbildschirm der PS5 auf Benutzer hinzufügen. Hier können Sie jetzt Auf dieser PS5 einen Benutzer hinzufügen auswählen. Das Konto wird dann gespeichert und Ihr Kind kann jederzeit darauf zugreifen.
  2. Dazu müssen Sie nun die Anmeldedaten Ihres Kindes eingeben, die Sie zuvor erstellt haben (E-Mail-Adresse und Passwort). Durch Anmelden erstellen Sie ein Benutzerkonto für Ihr Kind.
  3. Wählen Sie einen Avatar mit oder für Ihr Kind. Ein Avatar ist das Profilbild Ihres Kindes, das an der PS5 und für andere Nutzerinnen und Nutzer sichtbar ist.
  4. Wählen Sie eine Online-ID mit oder für Ihr Kind. Die Online-ID ist der Spitzname, der für alle anderen PSN-Benutzer sichtbar ist. 
  5. Sie müssen nun ein Datenschutzprofil für Ihr Kind wählen. Je nach Profil, werden die Einstellungen anders sein. Sie können beispielsweise das Profil Gerne für sich und sehr konzentriert auswählen. Hier werden die Kommunikationsfunktionen von vornherein eingeschränkt. Sie könne diese Optionen auch jederzeit in den Datenschutzeinstellungen ändern.
  6. Sie können jetzt noch einmal Ihre Einstellungen überprüfen, die Sie bei der Erstellung des PSN-Kontos getroffen haben.
  7. Nun können Sie die Privatsphäre-Einstellungen prüfen und anpassen. Hier können Sie beispielsweise entscheiden, wer Freundschaftsanfragen senden, wer in Interaktion mit Ihrem Kind treten und wer den Online-Status einsehen kann.

1.3 Neuer Code

Damit Ihr Kind die beschriebenen Einstellungen an der Konsole nicht verändern kann, sollten Sie einen neuen Code erstellen:

Führen Sie zunächst die Schritte (1) – (6) aus dem Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen aus, um in den Bereich Einschränkungen der PS5-Konsole zu gelangen.

  1. Wählen Sie dazu nun Deinen Passcode für Konsoleneinschränkung ändern aus
  2. Geben Sie einen neuen Passcode für die Konsoleneinschränkung ein →  Geben Sie Ihren Passcode zur Bestätigung erneut ein

1.4 Neue Benutzer und Gast-Login

Damit Ihr Kind die zuvor vorgenommenen Einstellungen nicht durch die Erstellung eines neuen Benutzers oder Gastkontos umgehen kann, sollten Sie die Erstelllung neuer Konten verbieten:

Führen Sie zunächst die Schritte (1) – (6) aus den Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen aus, um in den Bereich Einschränkungen der PS5-Konsole zu gelangen.

  1. Wählen Sie Benutzererstellung und Gast-Login
  2. Wählen Sie Nicht zulassen

Loggen Sie sich mit Ihrem Admin-Konto vom Gerät aus. Wenn Sie in der Sitzung bleiben, in der auch Ihr Kind an der Konsole eingeloggt ist, wird beim Wechsel (Benutzer-Wechsel) zu Ihrem Konto der Sperrcode nicht abgefragt. Wenn sich Ihr Kind mit seinem eingeschränkten Konto abmeldet, wird Ihr noch eingeloggtes Konto automatisch aktiv. Ist Ihr Konto ausgeloggt, muss bei einem Benutzer-Wechsel Ihr Konto zunächst wieder angemeldet werden, um es nutzen zu können. In diesem Fall greift jedoch die Codesperre und Ihr Kind hat keinen automatischen Zugriff auf die Inhalte, die Ihrem Admin-Konto vorbehalten sind.

1.5 Internetbrowser

Sie können selbst entscheiden, ob Ihr Kind mit der PS5 im Internet surfen darf. Führen Sie zunächst die Schritte (1) – (6) aus dem Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen aus, um in den Bereich Einschränkungen der PS5-Konsole zu gelangen.

  1. Wählen Sie Kindersicherung für neue Benutzer aus
  2. Wählen Sie ganz unten Surfen im Web aus
  3. Wählen Sie je nach Erziehungsstil Einschränken / Nicht einschränken aus

1.6 Altersfreigaben für Spiele und Apps

Damit Ihr Kind nur für das jeweilige Alter angemessene Spiele spielen kann, nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

Führen Sie zunächst die Schritte (1) – (6) aus dem Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen aus, um in den Bereich Einschränkungen der PS5-Konsole zu gelangen.

  1. Wählen Sie Kindersicherung für neue Benutzer aus
  2. Wählen Sie Altersstufe für Spiele und Apps. Hier können Sie nun für PS5- und für PS4-Spiele separat die angemessene Altersstufe für Ihr Kind wählen.

Die Alterseinstufungen bei Spielen orientieren sich an den Bewertungen durch die USK. Mehr zur USK lesen Sie in der nachfolgenden Informations-Box.

1.7 Spiele- und Kommunikationsausnahmen

Diese Einstellung ist nur dann relevant, wenn Sie Ihrem Kind ermöglichen wollen Spiele zu spielen, die nicht der Altersfreigabe entsprechen oder die Kommunikationsfunktion in einigen Spielen als Ausnahme erlauben möchten.  

Führen Sie dafür die Schritte (1) bis (5) aus dem Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen durch.

  1. Wählen Sie Familienverwaltung → Passwort eingeben → Konto des Kindes  auswählen
  2. Wählen Sie Zugelassene Spiele → Spiele
  3. Hier erscheinen dann Anfragen Ihres Kindes. Wenn Ihr Kind also ein solches, nicht freigegebenes Spiel spielen möchte, kann es bei Ihnen anfragen und Sie können über diese Option das Spiel freigeben. Hier sehen Sie auch eine Übersicht der freigegebenen Spiele
  4. Wählen Sie Zugelassene Spiele → Kommunikation
  5. Hier erscheinen Anfragen
  6. Wenn Ihr Kind eine Kommunikationsfunktion in einem bestimmten Spiel Spielen haben möchte, können Sie hier eine Ausnahme erstellen und die Kommunikationsfunktion erlauben

1.8 Altersfreigaben für Blu-Ray-Discs und DVDs

Damit Ihr Kind nur für das jeweilige Alter angemessene Blu-ray Discs und DVDs ansehen kann, nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

Führen Sie zunächst die Schritte (1) – (6) aus dem Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen aus, um in den Bereich Einschränkungen der PS5-Konsole zu gelangen. Wählen Sie Kindersicherung für neue Benutzer aus, um in die Standardeinstellungen für die Kindersicherung zu gelangen.

  1. Wählen Sie Blu-ray-Disc → Alter Ihres Kindes auswählen
  2. Wählen Sie DVD → Altersstufe Ihres Kindes auswählen (je niedriger die Stufe, desto strenger die Kontrolle)
  3. Wählen Sie Land oder Region für die Kindersicherung → Germany

Die Alterseinstufungen bei Filmen und Serien orientieren sich an den Bewertungen durch die FSK. Mehr zur FSK lesen Sie in der nachfolgenden Informations-Box.

1.9 Altersfreigaben für VR-Brillen

Virtual Reality Brillen gehören nicht zum Standardset, können aber als Zusatzzubehör für die PS5 erworben werden. Da die Benutzung von VR-Brillen erst ab einem Alter von 12 Jahren empfohlen wird, sollten Sie die Benutzung für jüngere Kinder nicht erlauben.

Führen Sie zunächst die Schritte (1) – (6) aus dem Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen aus, um in den Bereich Einschränkungen der PS5-Konsole zu gelangen. Wählen Sie Kindersicherung für neue Benutzer aus, um in die Standardeinstellungen für die Kindersicherung zu gelangen.

  1. Wählen Sie Nutzung von PlayStation VR → einschränken

1.10 Bildschirmzeit

Um die Spielzeit Ihres Kindes zu limitieren, führen Sie zunächst die Schritte (1) - (5) aus dem Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen aus.

  1. Wählen Sie Familienverwaltung und geben Sie Ihren Passcode ein →  Konto des Kindes auswählen
  2. Sie können nun entweder die Spielzeit für heute ändern oder unter Spielzeiteinstellungen manuell Wochentage und Uhrzeiten auswählen, zu denen Ihr Kind die PS5 nutzen darf. Sie können zudem einstellen, ob Ihr Kind nach abgelaufener Spielzeit nur eine Mitteilung bekommen oder, ob sich die PS5 automatisch aus dem Konto Ihres Kindes ausloggen soll → Speichern

Überlegen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind, welche Funktion hier besser geeignet ist. Für ältere Kinder kann eine Erinnerung ans Spielzeitende sinnvoll sein. Sie können dann eine eventuell begonnene Spielrunde zu Ende führen und das Spiel dann beenden.

Bis 6 Jahre

PlayStation Network ist für Kinder unter 7 Jahren nicht geeignet.

7-10 Jahre
  • Spiele: USK 6 
  • Blu-ray Disc/DVDs: FSK 6 
  • VR-Brille: nicht erlauben
11-14 Jahre

Für Kinder im Alter von 11 bis 12 Jahren empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen: 

  • Spiele: USK 6 
  • Blu-ray Disc/DVDs: FSK 6 
  • VR-Brille: nicht erlauben

Für Kinder zwischen 12 und 14 Jahren empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Spiele: USK 12 
  • Blu-ray Disc/DVDs: FSK 12 
  • VR-Brille: erlauben

2. Datenschutz

2.1 Privatsphäre/ Netzwerk

Das Profil im PlayStation-Network (PSN) zeigt standardmäßig viele private Informationen, wie beispielsweise den Namen Ihres Kindes und dessen Freunde sowie Follower öffentlich an. Zudem kann jede/r Ihr Kind durch Nachrichten kontaktieren. Um Fremden keine Informationen über Ihr Kind zur Verfügung zu stellen, empfehlen wir die folgenden Privatsphäre-Einstellungen vorzunehmen:

  1. Führen Sie Schritte (1) bis (5) aus dem Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen aus und wählen Sie dann Familienverwaltung  Passwort eingeben  Konto des Kindes auswählen
  2. Wählen Sie Kindersicherung
  3. Unter dem Punkt Online Aktivitäten können Sie nun die Kommunikation und benutzerseitig generierte Inhalte einschränken. Wählen Sie hier, je nach Erziehungsstil, Nicht einschränken oder Einschränken aus.

2.2 Zwei-Faktor-Authentifizierung

Um den Account Ihres Kindes abzusichern, können Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf der PS5 einrichten. Damit wird sichergestellt, dass keine fremde Person auf den Account Ihres Kindes zugreifen kann, auch wenn andere Personen das Passwort kennen. Sie können diese Einstellung entweder direkt auf der PS5 oder mithilfe eines Webbrowsers vornehmen. Die folgende Anleitung erläutert die Vorgehensweise an der PS5.

So richten Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf der PS5 ein:

  1. Melden Sie sich mit dem Konto des Accounts an, den Sie schützen möchten
  2. Navigieren sie mit der rechten Pfeiltaste bis zum Menüpunkt Einstellungen und wählen Sie diesen aus
  3. Wählen Sie nun Benutzer und Konten aus
  4. Wählen Sie Konto
  5. Unter Sicherheit können Sie die Zweistufige Verifizierung aktivieren
  6. Wählen Sie Aktivieren aus, um die Zwei-Faktor-Authentifizierung einzuschalten. Sie kann nachträglich jederzeit deaktiviert werden
  7. Wählen Sie aus, ob Sie den Verifizierungscode mit einer Authentifizierungs-App oder mit einer Textnachricht erhalten möchten
  8. Wenn Sie die Authentifizierungs-App nutzen möchten: Öffnen Sie die Authentifizierungs-App auf Ihrem Mobilgerät und scannen Sei den QR-Code ab, der Ihnen auf dem Bildschirm der PS5 angezeigt wird. Falls das Abscannen des QR-Codes fehlschlägt, können Sie den alphanumerischen Code in die App eingeben. In der App wird dann ein Verifizierungscode angezeigt.
  9. Wenn Sie die Authentifizierung stattdessen lieber über Textnachrichten machen möchten: Geben Sie Ihre Mobilnummer ein. Sie erhalten einen Verifizierungscode
  10. Geben Sie dann den Verifizierungscode ein. Notieren Sie die Ersatzcodes, die angezeigt werden. Wenn Sie keinen Zugriff auf das mobile Endgerät haben, mit dem Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung eingerichtet haben, können Sie sich mithilfe der Ersatzcodes dennoch anmelden.

3. Sonstige Einstellungen

3.1 Ausgabelimit

Mit dem Zugriff auf das PSN können im PSN-Store Inhalte (z.B. Spiele) gekauft werden. Damit kein oder nicht zu viel Geld ausgegeben wird, können Sie diese Ausgaben limitieren.

Führen Sie Schritte (1) bis (5) aus dem Bereich Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen durch.

  1. Wählen Sie Familienverwaltung → Passwort eingeben  Konto des Kindes auswählen
  2. Wählen Sie Kindersicherung
  3. Wählen Sie in der Einstellung Online-Aktivitäten die Option Monatliches Ausgabelimit aus und setzen Sie das Ausgabelimit auf 0 € bis kein Limit  Bestätigen

3.2 PlayStation App

Die PlayStation App kann mit dem eigenen PlayStation-Konto und mit der eigenen Konsole verknüpft werden. Dabei bieten sie einige von der Konsole bekannten Ffunktionen an:

  • Übersicht der eigenen Aktivitäten
  • Übersicht der Aktivitäten und Blogs aus dem PlayStation Network
  • Zugriff auf den PlayStation Store – das heißt Spiele, die man über die App kauft, stehen auf der Konsole zum Download bereit
  • Übersicht über die Freundesliste – ebenso die Möglichkeit mit der App zu kommunizieren (Text- und Voice-Chat) sowie die Verwaltung der Freundesliste (suchen, hinzufügen, melden, blockieren)

Wenn Sie, wie in den oberen Kapiteln beschrieben, das PlayStation-Konto Ihres Kindes soweit kindersicher eingerichtet haben, so sind auch die Inhalte in der App weitestgehend eingeschränkt.

Es werden keine Spiele im Store angezeigt, die nicht gemäß der eingestellten Altersbeschränkung erlaubt sind.

Jedoch kann Ihr Kind weiterhin neue Freunde zur Freundesliste hinzufügen und diese anhand des Benutzernamens finden. Außerdem werden in der Übersicht der PlayStation Network-Beiträge und -Aktivitäten auch Einträge angezeigt, die inhaltlich von der Altersbeschränkung abweichen können. Hierbei werden Sie beim Aufrufen eines solchen Beitrags in den Smartphone-Browser auf die PlayStation-Webseite weitergeleitet. Somit können dabei auch nicht-kindgerechte Inhalte aufgerufen werden.

Bitte beachten Sie, dass die PlayStation App nicht für Kinder unter 13 Jahren geeignet ist. Im Google Play Store, bei welchem die USK-Einschätzung verwendet wird, ist die App sogar erst ab einem Alter von 16 Jahren freigegeben. Wenn Sie Ihrem Kind die Nutzung der App erlauben, besprechen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind Regeln zur Nutzung.

Seite drucken

Weitermachen!

Durchsuchen Sie alle Anleitungen!

Das könnte auch noch interessant sein!

Skip to top