Skip to content
0%

kindersicher

Kindersicherung für Apple macOS

MacOS ist das Betriebssystem von Apple für Desktop-Geräte. Kinder und Jugendliche können im Internet auf Inhalte stoßen, die für ihr Alter ungeeignet sind. Als Eltern haben Sie die Möglichkeit, diesen Zugriff einzuschränken und Ihre Kinder vor gefährdenden Inhalten im Netz zu schützen.

Getestete Version: MacOS Sonoma 14.0

Wichtig: Technische Einstellungen allein sind kein hundertprozentiger Schutz für Ihr Kind. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass es unangemessene Inhalte zu sehen bekommt oder – je nach Plattform – auch mit Fremden in Kontakt kommt. Bleiben Sie daher mit Ihrem Kind über die Nutzung von Geräten und Diensten im Gespräch und bieten Sie sich als Ansprechperson für Probleme an.

Inhalt

Video: macOS kindersicher einstellen

Die wichtigsten Einstellungen von macOS erklären wir Ihnen im Video.

1. Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen für macOS

1.1 Benutzerkonto für Kinder anlegen

Wenn fertig, abhaken!

Um besser die Kontrolle darüber zu behalten, auf welche Internetseiten Ihr Kind zugreift, empfehlen wir Ihnen, für Ihr Kind ein Benutzerkonto einzurichten.

  1. Klicken Sie oben Links auf den  → Systemeinstellungen
  2. Wählen Sie Benutzer:innen & Gruppen.
  3. Klicken Sie auf Benutzer:in hinzufügen  → Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um ein Konto einrichten zu können.
  4. Legen Sie das Konto Ihres Kindes mit Namen, Benutzernamen und Passwort an → Wählen Sie Benutzer:in erstellen.

Um weitere Einstellungen vornehmen zu können, melden Sie sich mit Ihrem Konto ab und mit dem Konto Ihres Kindes an.

1.2 Bildschirmzeit einrichten

Legen Sie eine bildschirmfreie Zeit fest, in der Ihr Kind nur von Ihnen bestimmte oder gar keine Apps nutzen kann. Ihr Kind wird fünf Minuten vor Beginn der Auszeit benachrichtigt, damit es die Nutzung in Ruhe beenden kann. Ist die Auszeit erreicht, kann Ihr Kind bei Ihnen als Elternteil mehr Zeit anfordern.

  1. Klicken Sie oben Links auf den  → Systemeinstellungen
  2. Wählen Sie links in den Systemeinstellungen den Bereich Bildschirmzeit.
  3. Klicken Sie auf den Punkt Auszeit → aktivieren Sie den Schieberegler. Nun werden alle nicht von Ihnen zugelassenen Apps und Telefonanrufe bis Mitternacht gesperrt.
  4. Sie können aber auch individuelle Nutzungszeiträume für Ihr Kind auswählen. Klicken Sie dafür bei dem Punkt Zeitplan auf die Auswahl rechts. Hier können Sie wählen zwischen Aus, Täglich und Eigene.
  5. Stellen Sie nun bei Täglich eine Zeitspanne ein. Beispielsweise 22:00 bis 06:00 Uhr. In diesem Zeitraum ist die Auszeit aktiviert.
  6. Alternativ können Sie unter Eigene für jeden Wochentag unterschiedliche Zeiten festlegen.

1.3 App-Limits

Sie haben die Möglichkeit für einzelne Apps oder bestimmte Kategorien (z. B. Spiele, Soziale Netze) festzulegen, wie lange ihr Kind diese täglich nutzen darf. Die App-Limits gelten für alle Geräte, welche die iCloud für die Bildschirmzeit verwenden.

Führen Sie die Schritte (1) - (2) aus dem Kapitel Bildschirmzeit einrichten aus.

  1. Klicken Sie auf den Punkt App-Limits.
  2. Klicken Sie auf Limit hinzufügen... um ein neues Limit hinzuzufügen.
  3. Die Apps sind in verschiedene Kategorien, wie Spiele oder Soziale Netzwerke, eingeordnet. Öffnen Sie die passende Kategorie oder suchen Sie die App in der Suchleiste  Setzen Sie anschließend einen Haken vor die App, welche Sie einschränken möchten.
  4. Anschließend können Sie bei Täglich eine Stunden- und Minutenanzahl eingeben. Diese Zeit steht Ihrem Kind dann täglich für die Nutzung der App zur Verfügung.
  5. Alternativ können Sie unter Eigene individuelle Zeiten für die Wochentage einrichten. Markieren Sie hierfür Eigene Klicken Sie auf Bearbeiten...
  6. Die App taucht nun in der Liste auf. Wenn Sie Änderungen an den App-Limits vornehmen möchten, bewegen Sie den Mauszeiger auf die App, die Sie bearbeiten möchten  Wählen Sie Bearbeiten...

1.4 Immer erlaubt

Wenn Ihr Kind auch während der festgelegten Auszeit noch Zugriff auf bestimmte Funktionen haben soll, können Sie hier den Zugriff verwalten.

Führen Sie die Schritte (1) - (2) aus dem Kapitel Bildschirmzeit einrichten aus.

  1. Klicken Sie auf den Punkt Immer erlaubt → Wählen Sie Apps aus, die während der Auszeit trotzdem genutzt werden können.

1.5 Inhalte beschränken

In diesem Bereich können anstößige Inhalte, Käufe, Downloads und Datenschutzeinstellungen getroffen werden, damit Ihr Kind nicht auf Inhalte stößt, die nicht altersgerecht sind.

Führen Sie die Schritte (1) - (2) aus dem Kapitel Bildschirmzeit einrichten aus.

  1. Klicken Sie auf den Punkt Inhalt & Datenschutz → aktivieren Sie den Schieberegler. Nun können Sie Änderungen an den untenstehenden Einstellungen vornehmen
  • Inhaltsbeschränkungen

    1. Wählen Sie bei Zugriff auf Webinhalte die Option nicht jugendfreie Inhalte beschränken damit bestimmte Webseiten für Ihr Kind gesperrt werden. Unter Anpassen... können Sie zudem eigene Webseiten eingeben, welche zusätzlich gesperrt werden. Alternativ können Sie Nur erlaubte Websites auswählen. Dann sind alle Webseiten gesperrt, welche Sie nicht unter Anpassen... auflisten. 
    2. Deaktivieren Sie Anstößige Sprache in Siri und Lexikon.
    3. Erlauben Sie Mehrspielerspiele nur mit Freund:innen. Wenn Sie Ihrem Kind das Hinzufügen von Freunden erlauben, dann besprechen Sie Vorsichtsmaßnahmen beim Kontakt mit Fremden über Spiele.
  • Store-Beschränkungen

    1. Stellen Sie für Ihr Kind die passende Altersbeschränkung für Filme, TV-Sendungen und Apps ein.
    2. Deaktivieren Sie Anstößige Bücher und Anstößige Musik, Podcasts und News.
    3. Wenn Sie Einstellungen bei Unter iOS erlaubt für ein iOS-Gerät Ihres Kindes vornehmen wollen, empfehlen wir stattdessen unsere ausführliche Anleitung für iOS-Geräte.
    4. Wählen Sie bei Passwort erforderlich  Immer. So wird bei jedem Kauf ein Passwort benötigt.
  • App-Beschränkungen

    1. Wählen Sie bei den vorgeschlagenen System-Apps aus, welche Ihr Kind benutzen darf.
    2. Wenn Sie Einstellungen bei Unter iOS erlaubt für ein iOS-Gerät Ihres Kindes vornehmen wollen, empfehlen wir stattdessen unsere ausführliche Anleitung für iOS-Geräte
  • Einstellungsbeschränkungen

    Die Einstellungen im Bereich Einstellungsbeschränkungen betreffen nur iOS-Geräte. Wenn Sie Einstellungen für ein iOS-Gerät Ihres Kindes vornehmen wollen, empfehlen wir stattdessen unsere ausführliche Anleitung für iOS-Geräte.

2. Datenschutz und Privatsphäre in macOS

Apps fordern häufig Zugriff auf persönliche Daten, welche für die Nutzung der App selbst eigentlich nicht erforderlich sind. Um die persönlichen Daten Ihres Kindes besser zu schützen, empfehlen wir Ihnen, im Bereich Datenschutz diverse Einstellungen vorzunehmen.

  1. Klicken Sie oben links auf den  → Systemeinstellungen
  2. Wählen Sie links in den Systemeinstellungen den Bereich Datenschutz & Sicherheit.
  3. Hier finden Sie verschiedene Kategorien, wie zum Beispiel Kamera oder Mikrofon →  Klicken Sie auf die einzelnen Kategorien und entscheiden Sie jeweils, welche Apps unbedingt Zugriff darauf benötigen → Aktivieren Sie den Schieberegler bei den Apps, welche die ausgewählten Daten verwenden dürfen → deaktivieren Sie den Schieberegler bei den Apps, welche zur Funktion keinen Zugriff auf die Daten benötigen.

Seite drucken

Weitermachen!

Durchsuchen Sie alle Anleitungen!

Das könnte auch noch interessant sein!

Skip to top