Skip to content
0%

kindersicher

Microsoft Family Safety

Microsoft Family-Safety ist ein Kinder- und Jugendschutz-Angebot von Microsoft. Sie können das Angebot mit einem Windows-10-Computer oder mithilfe der Microsoft Family Safety-App nutzen, die für iOS und Android verfügbar ist. Da die App jedoch nicht alle Funktionen beinhaltet, macht es Sinn diese eher zusätzlich zu nutzen. Eltern können damit am Computer und Smartphone Jugendschutzeinstellungen wie beispielsweise Bildschirmzeit, Internetfilter und Website-Sperren vornehmen. Wichtig ist, dass Sie als Eltern ein Administratoren-Konto benötigen. Wenn Sie Microsoft Family-Safety einrichten, können Sie Ihr Kind direkt mit einbeziehen. Ihr Kind kann so selbstständig eine E-Mail-Adresse auswählen und Sie können erste Regeln für die Mediennutzung besprechen. Für die Kinder- und Jugendschutzeinstellungen empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen.

Inhalt

1. Einstellungen über den Computer mit Windows 10

Wenn fertig, abhaken!

Für die Einstellungen über Ihren Computer gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie auf Ihrem Windows 10 Gerät die Tastenkombination Windowstaste+i, um die Einstellungen zu öffnen
  2. Wählen Sie Konten → Familie und andere Benutzer
  3. Wählen Sie Familienmitglied hinzufügen
  4. Wählen Sie Konto für Minderjährige(n) erstellen
  5. Wählen Sie Neue E-Mail-Adresse anfordern → Geben Sie anschließend in das oberste Feld eine E-Mail-Adresse für Ihr Kind ein (Beispielsweise: vornamenachname@outlook.de oder einen Phantasienamen) 
  6. Geben Sie ein Kennwort für das E-Mail-Konto Ihres Kindes ein → Weiter
  7. Geben Sie nun Vorname und Nachname Ihres Kindes ein → Weiter
  8. Geben Sie das korrekte Geburtsdatum Ihres Kindes ein → Weiter
  9. Melden Sie sich mit den Zugangsdaten Ihres Kindes an → Weiter
  10. Klicken Sie auf das Eltern-Profil und wählen Sie E-Mail senden
  11. Wählen Sie Fertig
  12. Melden Sie sich mit Ihrem Konto an
  13. Scrollen Sie runter und wählen Sie Ja, ich stimme zu
  14. Entscheiden Sie, ob Ihr Kind sich bei Anwendungen von Drittanbietern anmelden darf → Weiter
  15. Nun können Sie in den Bereichen Aktivität, Computerzeit, Nutzungsbeschränkungen für Apps und Spiele, Inhaltsbeschränkungen, Ausgaben je nach Erziehungsstil Änderungen vornehmen. Tipps dazu finden Sie in der Anleitung Kindersicherung Microsoft Windows.
Bis 6 Jahre

Für Kinder unter 6 Jahren empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Webbrowser: Ungeeignete Websites blockieren aktivieren oder unter Nur diese zulassen Websites angeben, auf denen Ihr Kind sich aufhalten können soll 
  • Apps, Spiele und Medien: Ungeeignete Apps und Spiele blockieren aktivieren und unter Das Kind kann in Stores von Windows und Xbox einkaufen und dann Inhalte herunterladen oder streamen, die geeignet sind für: das korrekte Alter Ihres Kindes angeben
  • Einkäufe und Ausgaben: Unter Einkäufe und Downloads aus dem Store festlegen die Option Keine wählen
7-10 Jahre

Für Kinder zwischen 7 und 10 Jahren empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Webbrowsen: Ungeeignete Websites blockieren aktivieren
  • Apps, Spiele und Medien: Ungeeignete Apps und Spiele blockieren aktivieren und unter Das Kind kann in Stores von Windows und Xbox einkaufen und dann Inhalte herunterladen oder streamen, die geeignet sind für: das korrekte Alter Ihres Kindes angeben
  • Einkäufe und Ausgaben: Unter Einkäufe und Downloads aus dem Store festlegen die Option Nur kostenlose Spiele und Apps wählen
11-14 Jahre

Für Kinder zwischen 11 und 12 Jahren empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Webbrowsen: Ungeeignete Websites blockieren aktivieren
  • Apps, Spiele und Medien: Ungeeignete Apps und Spiele blockieren aktivieren und unter Das Kind kann in Stores von Windows und Xbox einkaufen und dann Inhalte herunterladen oder streamen, die geeignet sind für: das korrekte Alter Ihres Kindes angeben
  • Einkäufe und Ausgaben: Unter Einkäufe und Downloads aus dem Store festlegen die Option Nur kostenlose Spiele und Apps wählen

Für Kinder zwischen 12 und 14 Jahren empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Webbrowsen: Ungeeignete Websites blockieren aktivieren
  • Apps, Spiele und Medien: Ungeeignete Apps und Spiele blockieren aktivieren und unter Das Kind kann in Stores von Windows und Xbox einkaufen und dann Inhalte herunterladen oder streamen, die geeignet sind für: das korrekte Alter Ihres Kindes angeben
  • Einkäufe und Ausgaben: Unter Einkäufe und Downloads aus dem Store festlegen die Option Nur kostenlose Spiele und Apps wählen. Alternativ können Sie auch mit ihrem Kind besprechen, welche Inhalte gekauft werden können. Mit einer Microsoft Guthabenkarte können Sie ihrem Kind auch einen bestimmten Betrag zur Verfügung stellen, der dann selbstständig ausgegeben werden kann.

2. Einstellungen mithilfe der App

Die Microsoft Family App finden Sie im Play Store oder App Store Ihres Smartphones. Sie ist für die Betriebssysteme iOS und Android verfügbar. Sie ermöglicht einzelne Einstellungen schnell am Smartphone vorzunehmen und den Überblick über die Bildschirmzeit zu behalten. Sie können zum Beispiel auf Anfragen Ihres Kindes nach mehr Bildschirmzeit, App-Käufe oder einzelne Webseiten-Zugriffe reagieren. Die App beinhaltet jedoch nicht alle Einstellungsmöglichkeiten. Daher sollte sie nur zusätzlich verwendet werden.

  1. Installieren Sie die App auf Ihrem Smartphone

  2. Melden Sie sich mit Ihren Microsoft-Zugangsdaten an

  3. Wählen Sie Person hinzufügen

  4. Wählen Sie Kind → Wählen Sie Konto erstellen

  5. Wählen Sie Neue E-Mail-Adresse anfordern → Geben Sie anschließend in das oberste Feld eine E-Mail-Adresse für Ihr Kind ein (Beispielsweise:vornamenachname@outlook.de)

  6. Geben Sie ein Kennwort für das E-Mail-Konto Ihres Kindes ein → Weiter

  7. Geben Sie nun Vorname und Nachname Ihres Kindes ein → Weiter

  8. Geben Sie das korrekte Geburtsdatum Ihres Kindes ein → Weiter

  9. Öffnen Sie die App erneut, um auf die Startseite zu gelangen.

  10. Wählen Sie nun Person hinzufügen und geben die E-Mail-Adresse Ihres Kindes ein.

  11. Wählen Sie nun das Familienmitglied aus: Dort können Sie nun je nach Erziehungsstil Einstellungen zu Bildschirmzeit und Inhaltsfilter vornehmen. Sie können für unterschiedliche Geräte (zum Beispiel Xbox und Windows10-Geräte) unterschiedliche Zeiten festlegen. Mithilfe der App können Sie unkompliziert die Bildschirmzeit Ihres Kindes sowie dessen Web- und Suchaktivitäten überblicken. Sie können die App so einstellen, dass Sie direkt Benachrichtigungen auf Ihr Smartphone bekommen, wenn Ihr Kind bei Ihnen mehr Bildschirmzeit, App-Käufe oder einzelne Webseiten anfragt.

Startoberfläche der App

So sieht die Startoberfläche der App aus, wenn Sie als Elternteil eingeloggt sind. Oben rechts in der Ecke können Sie aktuelle Benachrichtigungen einsehen. Dort können Sie Anfragen Ihres Kindes zu mehr Bildschirmzeit, App-Käufen und dem Besuch von Webseiten einsehen und verwalten.

Überblick: Konto

Wenn Sie ein angelegtes Kinderkonto auswählen, bekommen Sie hier einen Überblick zur Bildschirmzeit Ihres Kindes und weiteren Einstellungsmöglichkeiten für dieses Konto.

Bildschirmzeit

Wählen Sie die Bildschirmzeit aus, können Sie Zeiträume und eine Gesamtstundenzahl für jeden Wochentag individuell einrichten.

Apps und Spiele

Unter Apps und Spiele können Sie bestimmte Anwendungen für Ihr Kind sperren und maximale Zeiten für diese individuell anlegen.

Inhaltsfilter

Auf dieser Seite (aufrufbar über Inhaltsfilter auf der Startseite) bekommen Sie einen Überblick über Ihre Einstellungen und können Webfilter mit Schwarz- und Weißlisten anlegen.

Einstellungen

In den Einstellungen (aufrufbar über das Zahnrad auf der Seite des Kinderkontos) können Sie Funktionen der App grundsätzlich aktivieren oderr deaktivieren und die Altersbeschränkung einstellen.

Bis 6 Jahre

Für Kinder unter 6 Jahren empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Webbrowser: Ungeeignete Websites blockieren aktivieren oder unter Nur diese zulassen Websites angeben, auf denen Ihr Kind sich aufhalten können soll 
  • Apps, Spiele und Medien: Ungeeignete Apps und Spiele blockieren aktivieren und unter Das Kind kann in Stores von Windows und Xbox einkaufen und dann Inhalte herunterladen oder streamen, die geeignet sind für: das korrekte Alter Ihres Kindes angeben
  • Einkäufe und Ausgaben: Unter Einkäufe und Downloads aus dem Store festlegen die Option Keine wählen
7-10 Jahre

Für Kinder zwischen 7 und 10 Jahren empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Webbrowsen: Ungeeignete Websites blockieren aktivieren
  • Apps, Spiele und Medien: Ungeeignete Apps und Spiele blockieren aktivieren und unter Das Kind kann in Stores von Windows und Xbox einkaufen und dann Inhalte herunterladen oder streamen, die geeignet sind für: das korrekte Alter Ihres Kindes angeben
  • Einkäufe und Ausgaben: Unter Einkäufe und Downloads aus dem Store festlegen die Option Nur kostenlose Spiele und Apps wählen
11-14 Jahre

Für Kinder zwischen 11 und 12 Jahren empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Webbrowsen: Ungeeignete Websites blockieren aktivieren
  • Apps, Spiele und Medien: Ungeeignete Apps und Spiele blockieren aktivieren und unter Das Kind kann in Stores von Windows und Xbox einkaufen und dann Inhalte herunterladen oder streamen, die geeignet sind für: das korrekte Alter Ihres Kindes angeben
  • Einkäufe und Ausgaben: Unter Einkäufe und Downloads aus dem Store festlegen die Option Nur kostenlose Spiele und Apps wählen

Für Kinder zwischen 12 und 14 Jahren empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen:

  • Webbrowsen: Ungeeignete Websites blockieren aktivieren
  • Apps, Spiele und Medien: Ungeeignete Apps und Spiele blockieren aktivieren und unter Das Kind kann in Stores von Windows und Xbox einkaufen und dann Inhalte herunterladen oder streamen, die geeignet sind für: das korrekte Alter Ihres Kindes angeben
  • Einkäufe und Ausgaben: Unter Einkäufe und Downloads aus dem Store festlegen die Option Nur kostenlose Spiele und Apps wählen. Alternativ können Sie auch mit ihrem Kind besprechen, welche Inhalte gekauft werden können. Mit einer Microsoft Guthabenkarte können Sie ihrem Kind auch einen bestimmten Betrag zur Verfügung stellen, der dann selbstständig ausgegeben werden kann.

Seite drucken

Weitermachen!

Durchsuchen Sie alle Anleitungen!

Das könnte auch noch interessant sein!

Skip to top