Skip to content
0%

kindersicher

Kindersicherung für Safari

Safari ist ein Webbrowser, der von Apple angeboten wird und auf iMacs und MacBooks vorinstalliert ist. Für Eltern besteht die größte Herausforderung darin, dass Kinder im Internet auf nicht altersgerechte Inhalte stoßen können.

Getestete Version: Safari 15

Inhalt

1. Allgemeine Kinder- und Jugendschutzeinstellungen

1.1 Internetfilter

Wenn fertig, abhaken!

Safari bietet eine relativ einfache Möglichkeit, um nicht jugendfreie Inhalte zu filtern. Diese Option befindet sich in den Systemeinstellungen Ihres Macs. Wir empfehlen Ihnen, die folgenden Einstellungen vorzunehmen:

  1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen auf Ihrem iMac oder MacBook
  2. Öffnen Sie Benutzer & Gruppen
  3. Klicken Sie auf → Computerpasswort eingeben
  4. Wählen Sie Gastbenutzer 
  5. Setzen Sie ein Häkchen vor Gästen erlauben sich an diesem Computer anzumelden
  6. Wählen Sie Kindersicherung öffnen 
  7. Wählen Sie den Bereich Web → Möglichst nur jugendfreie Websites

Ihr Kind kann nun über ein Gastbenutzerkonto auf Ihren Mac zugreifen. Ihr Mac bietet noch weitere Einstellungen, um die Nutzung für Ihr Kind sicherer zu machen. Wie Sie diese einrichten, erfahren Sie im nachfolgenden Informationskasten.

2. Datenschutz

2.1 Sicherheit

Im Safari-Browser ist die Schutzfunktion Google Safe Browsing integriert, um die Nutzerinnen und Nutzern vor betrügerischen Inhalten zu warnen.

  1. Wählen Sie in der oberen Menüleiste Safari aus und öffnen Sie die Einstellungen
  2. Gehen Sie auf den Reiter Sicherheit
  3. Stellen Sie sicher, dass der Haken bei Bei betrügerischen Inhalten warnen gesetzt ist

2.2 Tracking und Cookies

Webseiten benutzen Cookies, um einerseits Informationen der Besucherinnen und Besucher abzuspeichern. Beispielsweise merkt sich ein Online-Shop, welche Produkte Sie in den Warenkorb gelegt haben. Andererseits werden diese Informationen auch von Drittanbietern verwendet, um die Interessen der Nutzerinnen und Nutzer besser kennenzulernen. Cookies ermöglichen den Werbetreibenden gezielt Werbung einzublenden.

  1. Wählen Sie in der oberen Menüleiste Safari aus und öffnen Sie die Einstellungen
  2. Gehen Sie auf den Reiter Datenschutz
  3. Stellen Sie sicher, dass der Haken bei Websiteübergreifendes Tracking verhindern und IP-Adresse vor Trackern verbergen gesetzt ist
  4. Setzen Sie den Haken bei Alle Cookies blockieren. Damit werden alle Daten, die während der Benutzung des Browsers gesammelt wurden, entfernt und künftig nicht mehr gespeichert. Beachten Sie, dass mit dieser Einstellung auch Anmeldedaten entfernt werden. Ihr Kind muss sich also nach dem Schließen des Browsers ggf. neu anmelden. Sie können über die Option Websitedaten verwalten Cookies von einzelnen Webseiten entfernen.
  5. Entfernen Sie den Haken bei Datenschutzwahrende Messung der Werbewirksamkeit erlauben, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Leistungen gemessen werden. Die Daten werden von Werbetreibenden analysiert, sie dienen aber nicht dafür, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Seite drucken

Weitermachen!

Durchsuchen Sie alle Anleitungen!

Das könnte auch noch interessant sein!

Skip to top